Navigation und Service

Viele Wege, ein Ziel: Sichere Lebensmittel

Das BVL nimmt zahlreiche Aufgaben wahr, mit denen es zu mehr Sicherheit bei Lebensmitteln beiträgt und damit den gesundheitlichen Verbraucherschutz in Deutschland stärkt. Mehr: Viele Wege, ein Ziel: Sichere Lebensmittel …

Mehrjähriger nationaler Kontrollplan

Der Mehrjährige Nationale Kontrollplan (MNKP) wird von jedem EU-Mitgliedsstaat erstellt. In diesem Plan wird das Kontrollsystem vom Erzeuger bis zum Verbraucher beschrieben. Im MNKP werden die strategischen Zielsetzungen für die Kontrolle in Deutschland dargelegt. Mehr: Mehrjähriger nationaler Kontrollplan und Jahresbericht …

Bundesweiter Überwachungsplan

In Programmen des Bundesweiten Überwachungsplans werden Lebensmittel und Bedarfsgegenstände bundesweit koordiniert untersucht. So wird die Einhaltung der entsprechenden rechtlichen Vorschriften zum Schutz der Verbraucher überprüft. Mehr: Bundesweiter Überwachungsplan …

Monitoring von Lebensmitteln, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen

In Monitoring-Programmen werden systematisch, repräsentativ und vorsorglich Lebensmittel, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände auf unerwünschte Stoffe untersucht. Die Ergebnisse dienen auch der gesundheitlichen Risikobewertung. Mehr: Monitoring …

NRKP und EÜP für Lebensmittel tierischen Ursprungs

Beim NRKP und EÜP werden lebende und geschlachtete Nutztiere und Lebensmittel tierischen Ursprungs auf Rückstände unerwünschter Stoffe untersucht mit dem Ziel, die illegale Anwendung verbotener oder nicht zugelassener Stoffe aufzudecken und den vorschriftsmäßigen Einsatz von Tierarzneimitteln zu kontrollieren. Mehr: Nat. Rückstandskontrollplan für Lebensmittel tierischen Ursprungs …

Arbeitskreis Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS)

Der ALS erarbeitet Beschlüsse zu spezifischen fachlichen Themen mit dem Ziel einer einheitlichen Beurteilung von Lebensmitteln nicht-tierischer Herkunft in den Überwachungsbehörden der Bundesländer. Mehr: ALS (Demo neu) …

Zoonosen-Monitoring

Beim Zoonosen-Monitoring werden repräsentative Daten zu Zoonoseerregern in Lebensmitteln, Futtermitteln und lebenden Tieren von den Bundesländern erfasst und vom BVL ausgewertet und veröffentlicht. Mehr: Zoonosen-Monitoring …

Nationale Berichterstattung Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln

Bei der Nationalen Berichterstattung Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln handelt es sich um eine jährliche Gesamtauswertung aller Daten der amtlichen Lebensmittelmitteüberwachung der Länder zu Pflanzenschutzmittelrückständen in Lebensmitteln. Mehr: Nationale Berichterstattung Pflanzenschutzmittelrückstände …

Amtliche Sammlung von Untersuchungsverfahren

Auf Grundlage von § 64 Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB), § 35 vorläufiges Tabakgesetz (VTabakG ) und § 28b Gentechnikgesetz (GenTG) gibt das BVL eine amtliche Sammlung von Untersuchungs- und Probenahmeverfahren heraus. Die Geschäftsstelle zur Durchführung der gesetzlichen Vorgaben ist im BVL angesiedelt. Mehr: Amtliche Sammlung von Untersuchungsverfahren …

Berichte zu bestrahlten Lebensmitteln

In Deutschland besteht ein allgemeines Bestrahlungsverbot für Lebensmittel, erlaubt ist nur die Bestrahlung von getrockneten aromatischen Kräutern und Gewürzen. Im Rahmen europäischer Berichtspflichten werden jährlich die Ergebnisse von auf Bestrahlung untersuchten Proben mitgeteilt und veröffentlicht. Mehr: Berichterstattung zu bestrahlten Lebensmitteln …

Inspektionen durch die Europäische Union und Drittstaaten

Das Lebensmittel- und Veterinäramt der Europäischen Kommission (FVO) kontrolliert, ob die europäischen Rechtsvorschriften im Bereich der Lebensmittelsicherheit und der Tier- und Pflanzengesundheit in den Mitgliedstaaten und in Drittländern, die in die EU exportieren, eingehalten werden. Mehr: Inspektionen …

Datenmanagement

Das BVL pflegt und stellt die Kataloge und das Prüfprogramm für die Übermittlung der Daten aus der amtlichen Lebensmittel- und Veterinärüberwachung der Bundesländer zur Verfügung. Die übermittelten Daten werden in eine Datenbank übernommen und dienen als Grundlage für die Berichterstattung. Zukünftig wird das Datenmanagement über ein Katalog- und ein Datenmeldeportal erfolgen. Mehr: Datenmanagement …

Arbeitskreis Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS)

Der ALS erarbeitet Beschlüsse zu spezifischen fachlichen Themen mit dem Ziel einer einheitlichen Beurteilung von Lebensmitteln nicht-tierischer Herkunft in den Überwachungsbehörden der Bundesländer. Mehr: ALS …

Arbeitskreis der auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene und der Lebensmittel tierischer Herkunft tätigen Sachverständigen (ALTS)

Der ALTS erarbeitet Beschlüsse zu spezifischen fachlichen Themen mit dem Ziel einer einheitlichen Beurteilung von Lebensmitteln tierischer Herkunft in den Überwachungsbehörden der Bundesländer. Mehr: ALTS …

Gegenprobensachverständige

Zur Untersuchung von Gegen- oder Zweitproben, außer Futtermittel, die von den Kontrolleuren bei der amtlichen Probenahme hinterlassen wurden, sind nur solche private Sachverständige befugt, die für diese Tätigkeit durch die zuständigen Behörden des Landes, in dem sie ihren Hauptsitz haben, zugelassen sind. Mehr: Gegenprobensachverständige …

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2016 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit