Navigation und Service

Nationaler Rückstandskontrollplan (NRKP) und Einfuhrrückstandskontrollplan (ERKP) für Lebensmittel tierischen Ursprungs

Beim NRKP und ERKP werden lebende und geschlachtete Nutztiere und Lebensmittel tierischen Ursprungs auf Rückstände unerwünschter Stoffe untersucht mit dem Ziel, die illegale Anwendung verbotener oder nicht zugelassener Stoffe aufzudecken und den vorschriftsmäßigen Einsatz von Tierarzneimitteln zu kontrollieren. Mehr: Nat. Rückstandskontrollplan f. Lebensmittel tierisch. Ursprungs …

Höchstmengen

Vor dem eigentlichen Zulassungsverfahren wird bei Arzneimitteln für Lebensmittel liefernde Tiere die Lebensmittelsicherheit der Wirkstoffe abgeschätzt und ein Wert für Rückstandshöchstmengen festgelegt. Mehr: Höchstmengen …

Wartezeiten

Die Festsetzung von Wartezeiten erfolgt im Zulassungsverfahren. Die Einhaltung der Wartezeiten gewährleistet den Schutz des Verbrauchers und sowohl dem behandelten Tierarzt als auch dem Tierhalter, dass die produzierten Lebensmittel keine unerlaubten Rückstände mehr enthalten. Mehr: Wartezeiten …

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2016 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit