Navigation und Service

Leitfaden für die Probenahme und die Untersuchung zum Nachweis gentechnischer Veränderungen in Reis

Bei Untersuchungen von Reisprodukten aus anderen Ursprungs- bzw. Herkunftsländern als China wurden unbekannte, bisher nicht identifizierte gentechnisch veränderte Reislinien in Reisprodukten (Basmati-Reis) nachgewiesen.

In Abstimmung mit der §64 LFGB Arbeitsgruppe "Entwicklung von Methoden zur Identifizierung von mit Hilfe gentechnischer Verfahren hergestellter Lebensmittel" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sowie dem Arbeitskreis Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des BVL (ALS) wurde ein Leitfaden für die Probenahme und Analytik zum Nachweis gentechnischer Veränderungen in Reis verfasst. Er stellt eine Empfehlung dar und soll zur Harmonisierung der Untersuchung von Reisprodukten im Rahmen von Eigenkontrollen der Wirtschaft sowie der Überwachung durch die zuständigen Behörden der Bundesländer beitragen.

Ausgabejahr
2012
Erscheinungsdatum
08.03.2012

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2016 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit