Navigation und Service

Qualitätsmanagement

In einer sich schnell wandelnden Welt ändern sich auch die Anforderungen an eine Bundesbehörde wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ständig. Um dennoch der großen Verantwortung, die das BVL gegenüber seinen Kunden trägt, gerecht zu werden und gleichzeitig auch in Zukunft die hohe Qualität der erbrachten Dienstleistungen zu gewährleisten, hat das BVL ein eigenes Qualitätsmanagementsystem (QM-System) eingeführt.

Das QM-System basiert auf der DIN EN ISO 9001:2008 - einer weltweit verbreiteten und anerkannten Norm, die vorgibt, wie ein QM-System aufgebaut sein muss, damit eine Organisation ihre Qualität halten und die in sie gesetzten Kundenerwartungen erfüllen kann.

Kernelemente eines solchen Systems sind:

  • eine systematische Ausrichtung des Handels nach einer selbst verfassten Qualitätspolitik und selbst gesteckten strategischen Zielen
  • eine schriftliche Dokumentation von Geschäftsprozessen und deren Umsetzung in der Praxis
  • eine Erfüllung von Kunden-Anforderungen und gesetzlichen sowie behördlichen Anforderungen
  • eine ständige Verbesserung der Wirksamkeit des QM-Systems

Eine Bewährungsprobe bestand das QM-System des BVL im September 2012, als es durch den TÜV NORD erstmals extern auditiert (fachsprachlich für „überprüft“) wurde. Seitdem ist es nach der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Das BVL ist bestrebt, sein bestehendes QM-System auch in Zukunft stets auf die Probe zu stellen sowie bei Bedarf an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Das BVL verfolgt damit das Ziel, seinen Kunden weiterhin als kompetenter und zuverlässiger Partner für den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Verbraucherschutz zur Seite zu stehen.

Das Bild zeigt Jörg M. Schneider (Unternehmensberatung Siratec), Präsident Dr. Helmut Tschiersky, Dr. Ortrun Janson-Mundel (Auditorin TÜV NORD) und Qualitätsmanager Dr. Frank Bähre vor dem Haupteingang des BVL-Berlin.ZoomZufriedene Gesichter nach dem Erstzertifizierungs-Audit am 25.09.2012 – von links: Jörg M. Schneider (Unternehmensberatung Siratec), Präsident Dr. Helmut Tschiersky, Dr. Ortrun Janson-Mundel (Auditorin TÜV NORD) und Qualitätsmanager Dr. Frank Bähre © Tief / BVL

Das Bild zeigt die Übergabe des Zertifikats durch die Auditteamleiterin Christine Flöter (TÜV NORD) an den Präsidenten Dr. Helmut Tschiersky am 31.10.2012 anlässlich der 10-jährigen Jubiläumsfeier des BVL .ZoomÜbergabe des Zertifikats durch die Auditteamleiterin Christine Flöter (TÜV NORD) an den Präsidenten Dr. Helmut Tschiersky am 31.10.2012 anlässlich der 10-jährigen Jubiläumsfeier des BVL © Marcus Gloger / BVL

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2017 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit