Navigation und Service

Antrag auf Zulassung einer Ausnahmegenehmigung für 180 Tage gemäß Art. 55 VO(EU) 528/2012

Ein Antrag auf Zulassung einer Ausnahmegenehmigung für 180 Tage gemäß Art. 55 VO (EU) 528/2012 kann nur von der zuständigen beaufsichtigen Behörde gestellt werden.

Neben dem formlosen Antrag sind die unten aufgeführten Angaben dem BVL anzuzeigen

  • Name des Biozidproduktes bzw. Verfahrens (Name ist anzugeben)
  • Name des/der Wirkstoffe/s und Angabe der Konzentration im Biozidprodukt (Angaben sind anzugeben)
  • Vorgesehener Anwendungsbereich des Biozidproduktes (was soll bekämpft werden?)
  • Angaben zu Bekämpfungsmaßnahmen (wie soll bekämpft werden?)
  • Einsatzort der Maßnahme (Stadt/Ort; Gebäude?)
  • Angaben zur Verkehrsfähigkeit des Mittels (z.B. als Pflanzenschutzmittel, Medizinprodukt, keine Verkehrsfähigkeit)
  • Name der berechtigten Personen, die diese Maßnahmen durchführen oder beaufsichtigen (Namen sind anzugeben)

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit