Navigation und Service

Intoxikation durch Clostridium botulinum

Die Stoffwechselprodukte des Bakteriums Clostridium botulinum sind besonders giftig und können zu einer tödlichen Atemlähmung führt. Sie tauchen in Lebensmitteln auf, die im Haushalt unsachgemäß haltbar gemacht wurden: Unzureichend erhitzte Konserven oder nicht fachgerecht hergestellte Fleisch- und Wurst-Pökelware.

Bitte beachten Sie bei der Zubereitung von Speisen unsere Hinweise zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln.

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit