Navigation und Service

Ausnahmegenehmigungen für Versuchszwecke

Die nach Landesrecht zuständigen Behörden können aufgrund § 69 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches im Einzelfall zeitliche befristete Ausnahmen für das Inverkehrbringen und die Verwendung von Futtermitteln erteilen. Nähere Informationen zum Antragsverfahren und gegebenenfalls erhobenen Gebühren erteilen die für die Futtermittelüberwachung zuständigen obersten Landesbehörden.

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit