Navigation und Service

Verkehrsfähigkeitsbescheinigung für vier Parallelhandelsmittel widerrufen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat am 9. Januar 2012 die Verkehrsfähigkeitsbescheinigungen für die vier folgenden parallelgehandelten Pflanzenschutzmittel widerrufen:

  • Golden Tebucon 250 EW (PI-Nummer 034028-00/152)
  • Golden Clomazone 360 CS (PI-Nummer 004798-00/044)
  • STEFUZIN (PI-Nummer 004504-00/023)
  • REALCHEMIE GLUFOSINAT (PI-Nummer 043570-00/003)

Die Mittel sind damit nicht mehr verkehrsfähig und dürfen auch nicht mehr angewendet werden. Die Widerrufe gelten nur für die Mittel mit der angegebenen PI-Nummer.
Die Entscheidungen sind noch nicht bestandskräftig. Für den Widerruf von STEFUZIN und REALCHEMIE GLUFOSINAT wurde sofortige Vollziehung angeordnet, so dass in diesen Fällen eventuelle Widersprüche keine aufschiebende Wirkung haben.

Weitere Informationen

Ausgabejahr
2012
Erscheinungsdatum
16.01.2012

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit