Navigation und Service

Dr. Martin Streloke neuer Leiter der Abteilung Pflanzenschutzmittel

Dr. Martin Streloke leitet seit April die Abteilung Pflanzenschutzmittel im Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Hans-Gerd Nolting an, der zum Ende des Jahres 2014 aus Altersgründen ausgeschieden war. Bisher hat Dr. Streloke das Referat „Naturhaushalt“ geleitet. In seiner neuen Tätigkeit als Leiter der Zulassungsabteilung möchte er die Kompetenz des Zulassungsstandortes Deutschland ausbauen und das öffentliche Vertrauen in die behördlichen Entscheidungen stärken.

Dr. Streloke studierte an der Universität Hannover Biologie. In seiner Dissertation beschäftigte er sich mit der insektiziden Wirkung eines Pflanzeninhaltsstoffes auf Heuschrecken. 1992 nahm er eine Tätigkeit in der Abteilung Pflanzenschutzmittel der damaligen Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft in Braunschweig auf. Zu seinen Aufgaben gehörte die Risikobewertung für Gewässerorganismen im Zulassungsverfahren für Pflanzenschutzmittel. Dabei war er an Methodenentwicklungen für ökotoxikologische Prüfverfahren auf OECD-Ebene beteiligt. Er leitete eine der ersten EU-Arbeitsgruppen zur Entwicklung harmonisierter Bewertungsverfahren.

Nach der Überführung der Zulassungsabteilung in das neu gegründete BVL übernahm Dr. Streloke die Leitung des Referates "Naturhaushalt". Im Rahmen der EU-Wirkstoffprüfung leitete er Expertengruppen. Zudem gehörte er dem Vorstand von SETAC-Europe (Society of Environmental Toxicology and Chemistry) an. Die Entwicklung praxisgerechter Risikominderungsmaßnahmen zum Schutz der Umwelt war ein weiterer Schwerpunkt.

Abteilungsleiter 2Dr. Martin Streloke leitet die Abteilung Pflanzenschutzmittel im BVL © BVL/Hänel

Ausgabejahr
2015
Erscheinungsdatum
11.05.2015

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit