Navigation und Service

Datenbanken

Folgende Datenbanken werden vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit geführt und sind frei zugänglich:

Standortregister

Das BVL führt ein Standortregister über den Anbau und die Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen. Im Standortregister kann recherchiert werden, an welchem Standort welche Pflanze freigesetzt bzw. angebaut wird oder werden soll sowie deren gentechnisch veränderte Eigenschaften und spezifischen Erkennungsmarker.

Freisetzungsregister

In Deutschland beantragte oder genehmigte Freisetzungsvorhaben werden hier sortiert nach Antragseingang bzw. Bundesland des Standortes aufgelistet. Nähere Informationen zu den einzelnen Freisetzungsvorhaben werden unter den jeweiligen Aktenzeichen zur Verfügung gestellt.

Datenbank zu Freisetzungsexperimenten in der EU

Die Datenbank bietet Suchfunktionen und Informationen zu Freisetzungsvorhaben in der EU an. Es werden Basisinformationen wie Land, Anbaujahr und Organismus angeboten.

Onkogendatenbank

Sie haben hier die Möglichkeit, sich über zelluläre und virale Gene/Nukleinsäuren zu informieren, die bereits von der ZKBS, bzw. deren Geschäftsstelle hinsichtlich eines onkogenen Potenzials bewertet worden sind. Diese Liste wird ständig vervollständigt und aktualisiert.

Organismenliste und Organismendatenbank

Spender- und Empfängerorganismen, deren Risiko bereits bewertet wurde, sind in der Liste risikobewerteter Spender- und Empfängerorganismen für gentechnische Arbeiten aufgeführt. Die Liste nennt Viren, Bakterien, Parasiten, Pilze und sonstige eukaryote Einzeller.

Vektorliste

Bei der Vektorliste handelt sich um eine Auflistung von Vektoren, bei der es für die ZKBS hinreichend ist, wenn sie in der Projektbeschreibung nur benannt werden. Mit den weiterführenden Beschreibungen und Karten dient diese Liste auch als Informations- und Hilfsquelle für Projektleiter und Genehmigungsbehörden.

Zelllinienliste

Die Liste enthält Zelllinien, die als Spender- und Empfängerorganismen bei gentechnischen Arbeiten verwendet werden und für die eine Risikobewertung bereits vorgenommen wurde. Mit den weiterführenden Beschreibungen dient diese Liste auch als Informations- und Hilfsquelle für Projektleiter und Genehmigungsbehörden.

Register der Escherichia coli-Empfängerstämme für gentechnische Arbeiten

In diesem Register finden Antragsteller und Genehmigungsbehörden Informationen über häufig als Empfängerorganismen für gentechnische Arbeiten verwendete Stämme von Escherichia coli. Diese Informationen betreffen die Einstufung in eine Risikogruppe, eine Stammbeschreibung und Informationen darüber, ob diese Empfängerstämme als Teil einer biologischen Sicherheitsmaßnahme anerkannt werden.

Datenbank zur Beobachtung von GVO

In dieser Datenbank finden Sie alle relevanten Dokumente im Zusammenhang mit der Umweltbeobachtung, wie Genehmigungsbescheide, Beobachtungspläne und Beobachtungsberichte.

EUginius-Datenbank zu gentechnisch veränderten Organismen

Diese Datenbank stellt Informationen zu gentechnisch veränderten Organismen (GVO), überwiegend pflanzlichen Ursprungs, zur Verfügung und liefert u. a. Daten zur molekularen Charakterisierung von GVO, zu deren Zulassungsstatus und zu Nachweismethoden sowie Referenzmaterialien.

Datenschutzerklärung für die Datenbankanwendung EUginius

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit