Navigation und Service

BVL gefördertes Forschungsprojekt GMOseek erfolgreich abgeschlossen

Das vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) gemeinsam mit der britischen Verbraucherschutzbehörde „Food Standards Agency" (FSA) geförderte Forschungsprojekt "GMOseek" konnte jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Ziel des Projekts war es, schnellere und kostengünstigere Nachweisverfahren für Anteile von gentechnisch veränderter Organismen (GVO) in Lebens- und Futtermitteln sowie Saatgut zu entwickeln. An dem Projekt beteiligten sich insgesamt fünf Forschungs- beziehungsweise Untersuchungslaboratorien aus Belgien, Deutschland, Slowenien sowie die Gemeinsame Forschungsstelle der EU-Kommission.

Die im Rahmen von GMOseek entwickelten Nachweismethoden sollen nun in Ringversuchen des BVL und der FSA validiert und standardisiert werden. Die Ergebnisse des Projekts haben auch potentiellen Nutzen für ein weiteres Projekt des BVL, in dem in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Institut für Lebensmittelsicherheit (RIKILT) unter dem Namen EUGINIUS-MOLREG eine Internet-basierte Datenbank mit Informationen zu GVO entwickelt und aufgebaut wird.

Ausgabejahr
2012
Erscheinungsdatum
21.06.2012

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit