Navigation und Service

Risiken managen –
Verbraucher schützen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) wurde im Jahr 2002 als Zulassungs- und Managementbehörde für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz gegründet. Das BVL ist eine eigenständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Es nimmt vielfältige Aufgaben im Bereich der Lebensmittelsicherheit wahr.

ZKBS gibt Stellungnahme zu gentechnischen Arbeiten mit Gene-Drive-Systemen ab

Die Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit (ZKBS) hat auf ihrer 198. Sitzung am 2. Februar 2016 am BVL in Berlin Mycobacterium tuberculosis H37Ra und Mycobacterium indicus pranii als Spender- und Empfängerorganismen für gentechnische Arbeiten neu eingestuft.

Darüber hinaus hat sie Stellungnahmen zu gentechnischen Arbeiten mit rekombinanten Gene-Drive-Systemen sowie zu gentechnischen Arbeiten mit Influenzaviren verabschiedet.

Ausgabejahr
2016
Erscheinungsdatum
16.02.2016 06:00 Uhr

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit