Navigation und Service

Umgang mit gentechnisch veränderten Arzneimitteln

Da sich Anfragen bei Behörden zum Umgang mit gentechnisch veränderten Arzneimitteln auch mit Blick auf die Durchführung von klinischen Prüfungen gehäuft haben, hat die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Gentechnik (LAG) den Bund um eine abgestimmte Stellungnahme zu mehreren rechtlichen Fragen gebeten. Auf der 52. Sitzung der LAG in Leipzig wurde diese Stellungnahme vorgestellt und von den Mitgliedern der LAG zur Kenntnis genommen. Sie beschäftigt sich im Kern mit dem Verhältnis zwischen arzneimittelrechtlichen Zulassungen und dem Gentechnikrecht.

Die Stellungnahme wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium für Gesundheit, dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, dem Paul-Ehrlich-Institut sowie dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erarbeitet.

Ausgabejahr
2016
Erscheinungsdatum
14.12.2016

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit