Navigation und Service

BVL-Symposium „Herausforderungen 2012“

Verbraucherschutz grenzenlos!? Effektive Rechtsdurchsetzung, starke Verbraucher

Heutzutage können Verbraucher Waren und Dienstleistungen aus dem In- und Ausland beziehen. Doch obwohl hierfür im Bereich des wirtschaftlichen Verbraucherschutzes ein weitgehend einheitlicher europäischer Standard an Rechten besteht, kommt es in der Praxis dennoch verbreitet zu Rechtsverstößen. Wie aber lässt sich in unserer globalisierten Welt Verbraucherrecht umfassend für alle auch effektiv durchsetzen?

Dieser Fragestellung widmete sich das diesjährige BVL-Symposium mit dem Titel „Verbraucherschutz grenzenlos!? Effektive Rechtsdurchsetzung, starke Verbraucher“.

Das Symposium fand am 7. November 2011 im Bundespresseamt in Berlin statt.

Vorträge des BVL-Symposiums
1. Themenblock: Verbraucherrecht effektiv durchsetzen – national und grenzüberschreitend
Moderation: Dr. Christian Thorun, Geschäftsführer, ConPolicy GmbH – Institut für Verbraucherpolitik
Verbraucherrechte wirksam durchsetzen – zur Rolle der kollektiven Rechtsdurchsetzung durch die Verbraucherzentralen
Gerd Billen, Vorstand, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)
Vortrag zum Download (Englisch)
Europäische Behördenkooperation und Umsetzung in Deutschland
Dr. Malek Radeideh, Leiter Wirtschaftlicher Verbraucherschutz, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
Vortrag zum Download (Englisch)
Mehr Staat bei der Rechtsdurchsetzung? Der Weg der Niederlande
Bernadette van Buchem, Direktorin, Niederländische Consumentenautoriteit
Vortrag zum Download (Englisch)
Mehr Effektivität durch einen zentralisierten Verbraucherschutz? Das belgische Modell
Fernand Van Gansbeke, Direktor, Belgischer föderaler öffentlicher Dienst Wirtschaft, Generaldirektion Überwachung & Vermittlung
Vortrag zum Download (Englisch)
Kurs auf eine harmonisierte Rechtsdurchsetzung in Europa?
Tamás András Molnár, Referatsleiter, Europäische Kommission, GD Gesundheit und Verbraucher (SANCO)
Vortrag zum Download (Englisch)

2. Themenblock: Umfassend Handeln – Aktivitäten für den Schutz der Verbraucher

Moderation: Bernd Krieger, Leiter des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland

Verbraucherschutz im Dialog mit den Unternehmen – eine dänische Erfahrung
Henrik Øe, Dänischer Verbraucher-Ombudsman
Vortrag zum Download (Englisch)
BaFin und Verbraucherschutz am Beispiel Internet-Sweeps
Michael Sell, Exekutivdirektor, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Vortrag zum Download (Englisch)
Internationale Zusammenarbeit in informellen Netzwerken
Linzi Talbot, International Consumer Lead, Office of Fair Trading, Vereinigtes Königreich
Vortrag zum Download (Englisch)
Fazit und anstehende Herausforderungen
Prof. Dr. Martin Schmidt-Kessel, Lehrstuhl für Verbraucherrecht, Universität Bayreuth
Vortrag zum Download (Englisch)

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit