Navigation und Service

BVL / Europäische Kommission, JRC
Kongress Food Fraud, 12.-13. Juni 2017


Grußwort

Dr. Elke AnklamDr. Elke Anklam

Dr. Helmut TschierskyDr. Helmut Tschiersky

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Geschichte des Handels mit Lebensmitteln war immer auch eine Geschichte der Irreführung, Täuschung und des Betrugs. In Zeiten des weltweiten Handels ergeben sich neue Möglichkeiten des Betrugs, die insbesondere dann erleichtert sind, wenn die originale Qualität von Produkten aus fernen Ländern dem europäischen Verbraucher nicht geläufig ist. Darüber hinaus ist es ein lohnendes Geschäft, wenn weltweit große Mengen gehandelt werden. Diesen veränderten Bedingungen trägt die Revision der EU-Kontrollverordnung Rechnung, indem sie die Thematik Food Fraud explizit benennt und den Überwachungsauftrag erweitert.

Der Kongress Food Fraud wird am ersten Tag der Frage nachgehen, wie sich die revidierte Kontrollverordnung auf die Praxis der Behörden der Lebensmittelkontrolle sowie der weiteren in die Bekämpfung von Food Fraud involvierten Behörden auswirkt. Am zweiten Tag soll beleuchtet werden, welche Anforderungen sich für die Wirtschaft und die Weiterentwicklung der Analytik ergeben.

Neben Plenar- und Diskussionsvorträgen sowie Podiumsdiskussionen besteht für alle Teilnehmenden die Möglichkeit, im World Café ihre eigenen Erfahrungen einzubringen und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln.

Der Kongress will mit der zentralen Frage, welche Herausforderungen sich für alle Stakeholder ergeben, eine breite Diskussion eröffnen.

Wir freuen uns, Sie in Berlin auf unserem gemeinsamen Kongress begrüßen zu dürfen!

Dr. Helmut Tschiersky (Präsident BVL)
Dr. Elke Anklam (Direktorin JRC, Europäische Kommission)


Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit