Navigation und Service

Dr. Helmut Tschiersky-Schöneburg neuer Leiter des BVL

Dr. Helmut Tschiersky-Schöneburg, Präsident des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Quelle: BVL / Marcus Gloger)

Dr. Helmut Tschiersky-Schöneburg wird zum 1. Juni 2008 neuer Leiter des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Er tritt die Nachfolge von Dr. Christian Grugel an, der Ende 2007 in das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) wechselte, um dort die Fachabteilung für Verbraucherschutz, Ernährung und Bio- und Gentechnik zu leiten. Helmut Tschiersky-Schöneburg war bislang beim Institut für Lebensmittel, Arzneimittel und Tierseuchen des Landes Berlin als Leiter der Arzneimitteluntersuchungsstelle beschäftigt.

Lebenslauf

Helmut Tschiersky-Schöneburg wurde 1957 in Bremen geboren. Er studierte von 1976 bis 1980 an der Universität Hamburg Pharmazie und erlangte 1981 seine Approbation als Apotheker. Von 1981 bis 1987 folgte ein Studium der Lebensmittelchemie an der TU Berlin, wo er 1988 mit einer Arbeit über Strukturen in gebrannten Zuckern promovierte.Seine fachliche Laufbahn begann Tschiersky-Schöneburg 1987 als Sanitätsoffizier im Untersuchungsinstitut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr in Düsseldorf, dem ab 1991 das Zentrale Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Berlin folgte. In beiden Einrichtungen untersuchte und begutachtete er als Laborleiter Arzneimittel-, Lebensmittel- und Trinkwasserproben. Von 1997 bis 2000 war es unter anderem seine Aufgabe, als Lebensmittel-Sachverständiger im Wehrbereichskommando III in Leipzig Lebensmittel¬betriebe zu begutachten. In den Jahren 1996 und 2000 war Tschiersky-Schöneburg in Bosnien und im Kosovo im Einsatz. Nach einer einjährigen Tätigkeit als Arzneimittelüberwachungsbeauftragter im Sanitätsamt der Bundeswehr in Bonn wechselte Tschiersky-Schöneburg im Jahr 2001 als Leiter der Arzneimitteluntersuchungsstelle an das Institut für Lebensmittel, Arzneimittel und Tierseuchen Berlin (ILAT). In seine Zuständigkeit fiel die Untersuchung und Begutachtung von Human- und Tierarzneimitteln einschließlich der Fütterungsarzneimittel sowie die Beurteilung von Abgrenzungsfragen zwischen Lebensmitteln und Arzneimitteln. Von Oktober 2005 bis Anfang 2007 übernahm er zusätzlich die kommissarische Leitung des gesamten Instituts.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Das BVL ist eine eigenständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Mit der Zuständigkeit für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, Tierarzneimitteln und gentechnisch veränderten Organismen trägt das BVL eine große Verantwortung für den gesundheitlichen Verbraucherschutz. Im Bereich der Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit übernimmt das BVL umfassende Managementaufgaben und koordiniert auf verschiedenen Ebenen die Zusammenarbeit zwischen dem Bund, den Bundesländern und der Europäischen Union. Im Zusammenwirken mit nationalen Behörden in anderen Mitgliedstaaten der EU setzt sich das BVL für den wirtschaftlichen Schutz der Verbraucher ein. Hauptsitz des BVL ist Braunschweig, ein weiterer Dienstsitz befindet sich in Berlin. Im BVL engagieren sich rund 470 Mitarbeiter für sichere Lebensmittel und einen umfassenden Verbraucherschutz.



Pressebilder

Pressebilder stehen online unter www.bvl.bund.de/pressebilder zur freien Verwendung zum Download bereit.

Ausgabejahr
2008
Erscheinungsdatum
30.05.2008
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Pressestelle • Mauerstraße 39-42 • 10117 Berlin
Telefon: 030/18444-00211 • Telefax: 030/18444-00209
E-Mail: pressestelle@bvl.bund.de • www.bvl.bund.de
Pressesprecherin
Nina Banspach (V.i.S.d.P.)

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit