Navigation und Service

Zwischen Petrischalen und Reagenzgläsern

BVL stellte am Girls’ Day den Arbeitsplatz Labor vor

16 Mädchen konnten am Girls’ Day (25.04.2013) beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) den Arbeitsplatz Labor kennenlernen – und das gleich an zwei Standorten. Denn das BVL öffnete an diesem bundesweiten Informationstag, an dem sich Schülerinnen Einblicke in Berufe im Bereich der IT, der Technik und der Naturwissenschaften verschaffen können, an seinen beiden Standorten in Berlin und Braunschweig die Labortüren.

Parallel zum Girls’ Day nahm das BVL auch am Boys’ Day bzw. in Niedersachsen am Zukunftstag für Jungen und Mädchen teil. Dabei können sich Jungen nach interessanten und chancenreichen Berufen umschauen, in denen Männer oftmals noch unterrepräsentiert sind. Dazu gehört auch der am BVL angebotene Ausbildungsberuf zum Chemielaboranten.

In den Analyselaboren in Braunschweig konnten damit sechs Schülerinnen und zwei Schüler in den Berufsalltag des BVL hineinschnuppern. Die Auszubildenden des BVL im Labor hatten für die Schülerinnen und Schüler kleine Experimente vorbereitet, die diese eigenständig durchführen konnten. So lernten sie beispielsweise, wie man den pH-Wert bestimmt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Analyselabors des BVL untersuchen in ihrer täglichen Arbeit die chemische Zusammensetzung und die Eigenschaften von Pflanzenschutzmitteln.

In Berlin-Marienfelde stand am Girls’ und Boys’ Day ebenfalls die Arbeit der Chemielaborantin oder des Chemielaboranten im Mittelpunkt. Beim BVL sind unter anderem ein Europäisches und acht Nationale Referenzlaboratorien für bestimmte Rückstände und Kontaminanten in Lebensmitteln (z.B. Pflanzenschutzmittel, Tierarzneimittel, Schwermetalle) sowie für Nachweisverfahren für gentechnisch veränderte Organismen angesiedelt. Zehn Schülerinnen und zwei Schüler konnten in diesen Laboren selbst kleine Experimente durchführen. So wurde geklärt, wie man in der eigenen Küche DNA aus einer Tomate extrahieren kann – nämlich mit Spülmittel.

Laborexperimente in Berlin-Marienfelde - Bild 1Laborexperimente in Berlin-Marienfelde - Bild 1 © BVL

Laborexperimente in Berlin-Marienfelde - Bild 2Laborexperimente in Berlin-Marienfelde - Bild 2 © BVL

Laborexperimente in Braunschweig - Bild 1Laborexperimente in Braunschweig - Bild 1 © BVL

Laborexperimente in Braunschweig - Bild 2Laborexperimente in Braunschweig - Bild 2 © BVL

Ausgabejahr
2013
Erscheinungsdatum
25.04.2013
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Pressestelle • Mauerstraße 39-42 • 10117 Berlin
Telefon: 030/18444-00211 • Telefax: 030/18444-00209
E-Mail: pressestelle@bvl.bund.de • www.bvl.bund.de
Pressesprecherin
Nina Banspach (V.i.S.d.P.)

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit