Navigation und Service

Der Lackmustest für die Berufswahl

BVL informiert am Girls’ und Boys’ Day über Arbeitsmöglichkeiten im Labor

8 Mädchen und 4 Jungen konnten am Donnerstag beim diesjährigen Girls’ und Boys’ Days im Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) erstmals Berufsluft schnuppern. Am Standort Berlin-Marienfelde zeigten die BVL-Mitarbeiter den Schülerinnen und Schülern vor allem, welche vielfältigen Möglichkeiten die Arbeit im Labor bietet.

Bevor die Teilnehmer die Laborkittel überstreiften, ging es zunächst in den Kuhstall. Auf einem Versuchsgelände in Berlin-Marienfelde erläuterten die BVL-Mitarbeiter, wie sie die dortigen Rinder auf Rückstände von Tierarzneimitteln untersuchen und warum solche Untersuchungen notwendig sind.

Den Kern der Veranstaltung bildete der Besuch der BVL-Labore. Im BVL sind unter anderem ein Europäisches und acht Nationale Referenzlaboratorien für bestimmte Rückstände und Verunreinigungen in Lebensmitteln (z. B. Pflanzenschutzmittel, Tierarzneimittel, Schwermetalle) sowie für Nachweisverfahren für gentechnisch veränderte Organismen angesiedelt. Im Rahmen des Girls’ und Boys’ Days lernten die Jugendlichen in den Laboren viel über Produkte aus ihrem Alltag. In praxisnahen Experimenten konnten sie etwa Lippenbalsam und Haarfestiger selbst herstellen. Oder sie gingen der Frage nach: Wie sauer ist eigentlich meine Cola? Antwort: Mit einem pH-Wert von 2,5 bis 2,7 ist sie ganz schön sauer.

Das BVL nimmt seit mehreren Jahren am Girls’ bzw. Boys’ Day teil. Es unterstützt das Ziel der Veranstaltung, Mädchen oder Jungen an Berufe heranzuführen, in denen sie bislang noch unterrepräsentiert sind, z. B. Jungen als Chemielaboranten.

Gleichzeitig bietet die Veranstaltung den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, das BVL als Arbeitgeber aus nächster Nähe kennenzulernen und mehr über die verschiedenen Ausbildungsangebote des BVL zu erfahren.

Mehr Informationen zu Arbeitsmöglichkeiten im BVL sind über den Link www.bvl.bund.de/jobs erhältlich.

Ein Schüler bereitet eine Probe für die Untersuchung vor.Ein Schüler bereitet eine Probe für die Untersuchung vor. © BVL

Im Labor müssen die Schülerinnen Schutzkleidung anlegen. Im Labor müssen die Schülerinnen Schutzkleidung anlegen. © BVL

Streicheln erlaubt: Die Kühe auf dem Versuchsgelände stehen bei den Kindern hoch im Kurs. Streicheln erlaubt: Die Kühe auf dem Versuchsgelände stehen bei den Kindern hoch im Kurs. © BVL

Ausgabejahr
2014
Erscheinungsdatum
27.03.2014
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Pressestelle • Mauerstraße 39-42 • 10117 Berlin
Telefon: 030/18444-00211 • Telefax: 030/18444-00209
E-Mail: pressestelle@bvl.bund.de • www.bvl.bund.de
Pressesprecherin
Nina Banspach (V.i.S.d.P.)

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit