Navigation und Service

Wissenschaftlicher Bericht der Fachbehörden im Geschäftsbereich des BMEL zu den neuen Techniken in der Pflanzenzüchtung und der Tierzucht

Öffentliche Konsultation zum wissenschaftlichen Bericht zu den neuen Techniken in der Pflanzenzüchtung und der Tierzucht und ihren Verwendungen im Bereich der Ernährung und Landwirtschaft (Stand des Entwurfs: 19. Juli 2017)

Im Grünbuch Landwirtschaft, Ernährung, ländliche Räume des BMEL wurden die Erarbeitung einer „fundierten Beurteilungsbasis“ für die neuen Züchtungstechniken und ein Dialogprozess zu diesen Techniken mit allen Interessenträgern angekündigt. Als Beitrag hierzu haben die Fachbehörden im Geschäftsbereich des BMEL (BVL, BfR, FLI, JKI, MRI und TI) auf Bitten des BMEL den Entwurf eines gemeinsamen wissenschaftlichen Berichts zu den neuen Techniken in der Pflanzenzüchtung und der Tierzucht und ihren Verwendungen im Bereich der Ernährung und Landwirtschaft verfasst (Stand: 19.07.2017). Dieser wissenschaftliche Bericht, der aus vier vom BMEL vorgegebenen Modulen besteht, wird nunmehr begleitend zum Dialogprozess zu den neuen molekularbiologischen Techniken auf der Homepage des BVL veröffentlicht.

Für alle Interessenträger und sonstigen interessierten Personen besteht die Möglichkeit, fachliche Kommentare zum Entwurf bis zum 13. Oktober 2017 per E-Mail an folgende Adresse abzugeben: neuetechniken@bvl.bund.de.

Nach Ablauf der Frist werden die Kommentare nach Themen gebündelt, zusammengefasst und anonymisiert. Eine Auswertung der Kommentare wird dem BMEL vor der nächsten Veranstaltung im Rahmen des Dialogprozesses zu den neuen molekularbiologischen Techniken (NMT) zur Verfügung gestellt.

Kommentare, die über die Zielsetzung der vier Module im vorliegenden wissenschaftlichen Bericht hinausgehen (z.B. zur rechtlichen Einordnung von Organismen, die mit Hilfe der neuen Techniken verändert wurden, Vornahme einer Risikobewertung von neuen Eigenschaften) können an dieser Stelle nicht berücksichtigt werden.

Ausgabejahr
2017
Erscheinungsdatum
23.08.2017

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2017 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit