Navigation und Service

BVL ab sofort auf Twitter, YouTube und Xing unterwegs!

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ist ab sofort auf den Social Media Kanälen Twitter, YouTube und Xing mit eigenen Accounts vertreten. Auf diese Weise soll ein direkter Dialog und Austausch mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern gefördert werden.

Information spielt eine Schlüsselrolle bei der Erfüllung der Aufgaben des BVL. In den letzten Jahren hat ein tiefgreifender Medienwandel stattgefunden. Es gibt heute sehr viele Menschen, die sich fast ausschließlich über soziale Medien informieren. Auch die Kommunikation des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit soll diesem veränderten Kommunikationsverhalten Rechnung tragen, um Bürgerinnen und Bürger schnell, unmittelbar und direkt anzusprechen.

Das BVL möchte die Chancen von Social Media nutzen, um noch mehr Verbraucherinnen und Verbraucher als bisher ohne Umwege zu Themen aus den Bereichen Lebensmittel, Futtermittel, Verbraucherprodukte, Pflanzenschutzmittel, Tierarzneimittel und Gentechnik zu informieren. Vor allem aber freut sich das BVL auf den direkten Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern, den diese Plattformen möglich machen.

Auf Twitter, Youtube und Xing informiert das BVL ab sofort über Themen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Verbraucherinnen und Verbraucher erhalten dort aus erster Hand Einblicke in die Arbeit des BVL. Stellenausschreibungen werden zukünftig auf Xing eingestellt. Die neuen Social-Media-Auftritte ergänzen die aktuelle Website des Bundesamts, die unter www.bvl.bund.de erreichbar ist.

Folgen Sie uns – wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Ausgabejahr
2018
Erscheinungsdatum
03.04.2018

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit