Navigation und Service

Nationales Referenzlabor (NRL) für gentechnisch veränderte Organismen

Das Nationale Referenzlabor für gentechnisch veränderte Organismen (NRL GVO) arbeitet eng mit dem Europäischen Referenzlabor für gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel (EURL GMFF) zusammen und ist Mitglied im European Network of GMO Laboratories (ENGL). Auf nationaler Ebene unterstützt und koordiniert das NRL GVO die amtlichen Kontrolllaboratorien, die für die Überprüfung der Einhaltung des Lebensmittel- und Futtermittelrechts zuständig sind.

Ein Schwerpunkt ist die Harmonisierung von Nachweisverfahren für gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel. Dazu etabliert und verifiziert das NRL GVO durch das EURL validierte Nachweisverfahren und beteiligt sich an der Entwicklung und Validierung neuer Untersuchungsmethoden zur Analytik gentechnisch veränderter Lebens- und Futtermittel. Die Leistungsfähigkeit des NRL GVO wird durch die Teilnahme an Eignungsprüfungen nachgewiesen.

Das NRL GVO unterstützt darüber hinaus die Qualitätssicherung, indem es Qualitätskontrollproben (QKP) herstellt sowie Referenzmaterialien beschafft und bereithält und bei Bedarf den Kontrolllaboratorien zur Verfügung stellt. Zudem werden vom NRL GVO Rechenblätter (z.B. für Inhibitionstest, Methodenverifizierung) entwickelt und bereitgestellt.

Die amtlichen Kontrolllaboratorien werden bei den Routineuntersuchungen durch eine Screening-Tabelle für den Nachweis zugelassener und nicht zugelassener gentechnisch veränderter Pflanzen unterstützt. Hierfür werden die verfügbaren GVO-Referenzmaterialien mit validierten Screening-Methoden von mehreren amtlichen Kontrolllaboratorien sowie dem NRL GVO getestet. Die Überprüfung dient der Verifizierung der theoretischen Annahmen über das Vorhandensein von Screening-Elementen in den Referenzmaterialien.

Der fachliche Austausch über Untersuchungsverfahren und aktuelle Entwicklungen erfolgt mit den Mitarbeitenden der amtlichen Kontrolllaboratorien der Länder in jährlich durchgeführten Fachtagungen. Darüber hinaus werden Workshops zu aktuellen Themen angeboten. Der kontinuierliche Informationsaustausch mit den amtlichen Kontrolllaboratorien und die Weiterleitung von Informationen aus dem EURL GMFF erfolgen über das Fachinformationssystem Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (FIS-VL).

Ein weiteres Instrument zur Entwicklung und Harmonisierung geeigneter Methoden für die Überwachung ist die Mitarbeit des NRL in Gremien. Hier ist das NRL GVO aktiv in den Arbeitsgruppen des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS), der Amtlichen Sammlung von Untersuchungsverfahren nach §64 LFGB sowie des EURL GMFF und des ENGL vertreten.

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2018 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit